Author Archives: leo

Abgestiegen

Die zweite Mannschaft des Vfl hat ihr vorletztes Spiel nun leider auch verloren. Nach dieser Pleite sind wir nun abgestiegen. Obwohl die Mannschaft in der Hinrunde noch in der Mitte der Tabelle stand, sind wir nun auf dem letzten Platz angelangt. Zwei Punkte holten wir aus der Rückrunde und das ist eindeutig zu wenig, um in der Klasse zu überleben. Bedanken möchte ich mich als Spieler der zweiten Mannschaft auf jeden Fall für den Einsatz von Meinolf und Hoopsi, welche eigentlich in der dritten Mannschaft spielen, aber nachher Stammspieler geworden sind. Es war eine sehr große Hilfe, dass sie für uns gespielt haben. Auch war es sehr schön, dass Mario für uns zwei Spiele mitgemacht hat und dadurch eine sehr große Hilfe war. Christian hatte anfangs Startprobleme, wurde zum Ende hin immer besser und holte durch seinen Einsatz ein paar wichtige Punkte. Alex war auf jeden Fall eine gute Hilfe und ich hoffe sehr, er wird uns nächstes Jahr weiter unterstützen. Frankiboy und Ralle werden uns leider verlassen. Beide waren sie das Herz dieser Mannschaft und der ganze Verein wird sie sehr vermissen. Die vielen Einzelpunkte und die gute Laune von Ralle, der Kampfgeist und die guten Gespräche mit Frankiboy werden uns sehr fehlen. Der Ausfall von Dieter war sehr schade für uns, weil wir einen so erfahren und guten Spieler immer brauchen. Am Ende kann ich nur noch über meine Leistung berichten, welche am Anfang der Saison sehr gut war und zum Ende hin immer schlechter wurde. Ich habe aber in meinem ersten Herrenjahr sehr viel lernen können und konnte mich dadurch auch deutlich verbessern. Es hat außerdem sehr viel Spaß gemacht, mit dieser Mannschaft lange Abende zu verbringen.
Gin Tonic

Nach zwei Niederlagen, jetzt nur noch zwei Punkte vor dem Abstiegsplatz

Nachdem die zweite Mannschaft vom VFL gegen Haddamshausen zwei Punkte holen konnte, verlor sie jetzt die letzten zwei Spiele gegen Sichertshausen (Donnerstag den 21.02) und Ginseldorf (Dienstag den 26.02). Das Spiel gegen Sichertshausen endete 9:4 für Sichertshausen. Dass das Ergebnis für Sichertshausen so hoch ausfiel, war für alle Beteiligten sehr überraschend. Die Zweite wollte eigentlich mindestens einen Punkt holen, nachdem sie in der Hinrunde 9:7 gewonnen hatte. Die Doppel gingen zwar sehr knapp aus (Doppel: Hettche/ Siemon gegen Michler/Eibach 3:2; Becker/Both gegen Dauert/Eierdanz 3:2; Will/Findt gegen Montagnino/Knör 3:0), aber im Einzel zeigte es sich, dass dieser Tag den Sichertshäusern gehören sollte und nicht dem VFL. Im vorderen Paarkreuz wurde kein Einzel geholt, obwohl Frank an diesem Tag sehr nah an einem Sieg gegen Hettche dran war (verlor ihn aber im fünften Satz). Alex hatte seinen Pechtag. Eibach verlor beide Einzel. Mario schlug, nach lustigen Auftritten, seine Gegner klar. Das hintere Paarkreuz spielte 1:1. Gegen Ginseldorf zeigte sich die zweite Mannschaft vom VFL aber dann von einer ganz anderen Seite. Es ging zwar nicht immer sehr sportlich zu, aber es war doch noch alles im legalen Bereich. Das Endergebnis hätte noch knapper aussehen können. Nachdem die Doppel wieder einmal nicht erfolgreich waren (nur Meinolf und Ralle gewannen ihr Doppel 3:1, Michler/Knör und Eibach/Hoops verloren klar). In den Einzeln sah es dann schon besser für den Vfl aus, es wurden 3 Einzel von Ralle, Leo und Meinolf gewonnen. In der zweiten Runde der Einzel startete dann Ginseldorf durch und gewann die ersten 4 Einzel (mit auch einem Glückstreffer). In der zweiten Runde der Einzel schafften es nur Christian und Meinolf einen Sieg zu holen. Am Ende gewann dann der Bessere und vielleicht auch ein bisschen der Glücklichere und Haubner gewann 3:1 gegen unseren Joker Hoopsi. Am folgenden Freitag den 07.03. wird die Zweite gegen Bottenhorn spielen und muss dann gewinnen, ansonsten ist der Klassenerhalt nicht mehr möglich.

Zweite Mannschaft gewinnt erstes Spiel in der Rückrunde

Am Dienstag, den 12.02.08 spielte die zweite Mannschaft vom VFL gegen die erste Mannschaft von Haddamshausen. In der Hinrunde schickte Haddamshausen den VFL mit einer 9:0 „Klatsche“ nach Hause. Am Dienstag aber sah das Spiel ganz anders aus. Der VFL gewann verdient mit 9:5 und kann nun wieder im Abstiegskampf aufatmen. Das Beste an der Mannschaft vom VFL war mal wieder das hintere Paarkreuz, welches alle Einzelspiele gewann. Als nächstes ist das Spiel gegen Sichertshausen, am Donnerstag den 21.02 geplant. Wenn die zweite Mannschaft vom VFL dort auch gewinnen sollte, wäre damit ein sehr großer Schritt für den Klassenerhalt getan.

Zweite im Abstiegskampf

Am heutigend Abend spielte die zweite Mannschaft vom VFL gegen Dautphetal und verlor 5:9. Nachdem wir mit 5:4 in der ersten Runde führten, verloren wir die nächsten 5 Einzel. Das vordere Paarkreuz konnte sich gegen den sehr stark spielenden Spieler Schenk nicht durchsetzen. Alexander jedoch konnte sich gegen den Spieler Wege durchsetzen. Frank kämpfte sehr gut gegen Wege, nur leider reichte es am Ende nicht. In der Mitte gewann Ralf sein erstes Einzel, dass zweite Einzel hat er leider verloren. Leo konnte gegen beide Spieler nichts ausrichten und verlor beide Spiele klar.Überzeugen konnte vor allem das hintere Paarkreuz.Meinolf gewann sein Einzel klar. Cristian zeigte seine Stärken und konnte sein erstes Einzel gewinnen.Das zweite Einzel verlor er leider im 4.ten Satz, obwohl er sehr stark gespielt hatte.

Zweite verliert gegen Bad Endbach

Am Dienstag den 29.01 spielte die Zweite von uns gegen Bad Endbach.Sie verlor 2:9. Man kann aber positiv in die Zukunft schauen, weil Bad Endbach Tabellenerster ist und die 2 Mannschaft sich sehr kämpferisch zeigte. So verlor Alexander nur knapp gegen die Eins von Bad Endbach (Jannik Jung), welcher die Vorrunde sehr stark gespielt hatte. Auch zeigte sich das Doppel Frank und Alexander von einer sehr guten Seite und verlor nur knapp gegen das Doppel Jung/Eibach. Beim nächsten Gegner (Dautphetal) haben wir gute Chancen auf einen Sieg.

Vfl ist bei der Kreisendrangliste mehrfach vertreten

Letztes Wochende (26.-27.Jan.) war wieder einmal die Kreisvorrangliste des Kreises Marburg-Biedenkopf.Das Turnier fand in Dautphetal statt. Der Vfl stellte insgesamt 13 Spieler: für die Konkurrenzen A-Schüler (Jan, Max, Leo(Philip) und Daniel, der Bruder vom Kreismeister). C-Schüler (Patrick, der kleinste Bruder vom Kreismeister), B-Schüler(Jan, Ewald, Leo (Philip), Sami und Jemian) und für die Jugend (Martin,Max,Sebi und Daniel).Freigestellt war Leo. Martin musste wegen seines vorhergehenden Auslandsaufenthaltes noch einmal die Kreisvorrangliste spielen. Die Ergebnisse konnte man sich zwar besser wünschen, aber am Ende haben sich 10 Leute bei der Kreisendrangliste in den Konkurenzen A,B,C und Jugend qualifiziert.
Einzelergenisse waren folgende:
A-Schüler
Jan wurde 2. ter in seiner Gruppe und damit ist er weiter
Leo(Philip); Max und Daniel schafften es nicht weiter zu kommen.
In der Konkurrenz B-Schüler sind alle weiter gekommen.
Von uns sind das: Jan (als Gruppenerster mit 7:0 Spielen und 18:2 Sätzen), Ewald, Leo ( als Gruppenzweiter. mit 12:6 Sätzen. An diesem Tag überzeugte er seinen Coach mit seinem Einsatz), Sami (der schon ganz gut spielte) und Jenia (der leider nur einen Satz holte, obwohl da auch mehr drin gewesen wäre).
C-Schüler:
Hier war nur Patrick von uns dabei und er kam auch weiter.
Jugend:
In dieser Konkurrenz waren leider unsere Spieler nicht sehr erfolgreich. Nur Martin konnte seine Größe zeigen ( Erster seiner Gruppe mit 18:0 Sätzen). Der Rest konnte leider nicht weiter kommen (Max Michel, Sebi Daniel). Leo ist durch Freistellung bei der Jugendendrangliste dabei.

1 6 7 8