Category Archives: Uncategorized

Dienstags-Training

Hallo Tischtennisfreude,

Max kann die gesicherte und regelmäßige Hallenöffnung für das Dienstagtraining nicht mehr übernehmen.

DAHER:

Wer erklärt sich bereit den Schlüsseldienst Dienstags zu übernehmen?

Wer möchte sich für ALLE TISCHTENNISFREUDE und den VFL 1860 Marburg engagieren???
Sofern sich bis nächste Woche Dienstag kein Freiwilliger findet, wird das Traning am Dienstag nicht mehr mit der bisherrigen Sicherheit stattfinden können. Falls jemand trainieren möchte, müsste er sich dann den Schlüssel abholen (Christian, Lars???).

Beste Grüße und noch einen schönen Samstag Abend!

Christian

Samstag Morgen, 2.22 Uhr: Finalniederlage

Am Tag der Arbeit machten sich die VfL’er Aleksey, Alex, Leo E. und Walter zusammen mit Trainingspartner Tobias auf den Weg nach Gießen.
Bereits am ersten Tag des Nina-Heß-Turniers trudelten ca. 150 TT-Verrückte zu den Konkurrenzen von „ganz gut“ bis „ziemlich schlecht“ ein, mittendrin wir, die primär die Klasse „so mittel“ (C2) spielten.
In den Gruppenspielen recht unterschiedliche Ergebnisse: Walter und Tobias zahlten bei ihrer ersten Teilnahme Lehrgeld. Leo spielte gut und schlug Bezirksligamann Sven Skopnik (TSV Roda), scheiterte aber in der Gruppe aufgrund zweier unglücklicher Fünfsatzniederlagen. Alex verlor zunächst gegen den turniererfahrenen Steffen Docter (PSV Frankfurt), setzte sich dann gegen Isabelle Räuchle (DJK Rüppur) durch, bevor ein ca. 10 jähriger Steppke mit Verweis auf die „späte“ (wartet ab!) Uhrzeit 21.30 Uhr kniff, anschließend jedoch noch ca. 1 Stunde lang mit seinem Bruder trainierte… Aleksey spielte souverän auf und gewann seine Vierergruppe.
Die Doppel: Für Walter und Tobias gab es eine Erstrundenniederlage. Leo bekam einen Partner zugelost und hatte im Entscheidungssatz des ersten Spiels die große Chance auf eine Weiterkommen, doch leider ging es noch um. Aleksey und Alex kamen bis ins Halbfinale, wo sie gegen ein offensiv starkes Duo aus Gießen im Entscheidungssatz unterlagen.
Die KO-Runde: Im Spiel gegen Sergej Korobov (TV Wallau) sah Aleksey lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Leider kippte die Begegnung schleichend, so dass unser Mann bereits nach der ersten Runde duschen gehen konnte. Alex steigerte sich von Spiel zu Spiel und traf im Halbfinale auf oben genannten Aleksey-Bezwinger. In einem ausgeglichenen Spiel zu später Stund‘ (01.15 Uhr) konnte sich Alex im Entscheidungssatz 8:1 absetzen, bekam dann aber die Flatter: Bis auf 8:7 kam Korobov heran! Einem befreienden 9:7 folgte dann aber schnell der Sieg für Alex und die „Rache“ für seinen Freund. Im Finale (01.58 Uhr) traf er auf den technisch Versierten jungen Muschenheimer Jakob Armbruster und durfte ihm nach 3 Sätzen zum Turniersieg gratulieren, eine Niederlage, die ihm um 02.45 Uhr mit 30 Euro versüßt wurde, wohingegen der Turniersieger den Gutschein für eine Woche TT-Schule in Empfang nehmen konnte.
Überraschung nach dem Duschen (03.05 Uhr): Die „etwas schlechter“ Konkurrenz (D2) startete gerade das Endspiel, in dem übrigens Horst Hildebrandt (ESV „Rut-Wieß“ Göttingen) vor Bernhard Bauer (TTV Offenbach) bezwang

Halle dicht am 1. Mai

Zu Zeiten der TT-WM, deren Reiz ohne Timo sicherlich zu Wünschen übrig lässt, trainieren wir fleißig weiter. Da sich sportlich leider (noch, wartet’s mal ab …) niemand aus unserem Verein für Yokohama qualifiziert hat, treten wir am Tag der Arbeit mit einer Delegation beim näher gelegenen Nina-Hess-Turnier in Gießen-Wieseck an. Aus diesem Grund wird es am Freitag kein Training geben!
Einen Tag später wird unsere Jugend ebenfalls dort am Start sein. Viel Spaß!

TT-WM-Homepage der ITTF:
http://www.ittf.com/competitions/competitions2.asp?Competition_ID=1792&category=WTTC

Nina-Hess-Turnier:
http://www.gsvtt.de/gsv/index-nht.htm

Training

Am Dienstag macht Lars ab 20 Uhr das Training

Am Mittwoch ist Aleksey ab 18 Uhr da! (( oder ab 20 Uhr. Da Aleksey nicht weiß , ob es Jugend-Training in den Ferien gibt?! )) .   Alex ! Du mußt dich nochmal beim Aleksey melden!

Am Freitag ist es noch unbekannt, wer das Training macht! Vielleicht Alex Dautert , wenn er da ist.

P.S. Alex ! Lars hat deinen Schlüssel!        nicht Aleksey !

Vier fleißige Jungs an Ostern

Während sich andere zu Ostern auf die Suche nach bunten Rotationskörpern
(ein schönes SchülerInnenreferat findet man hier: http://www.mathematik.de/spudema/spudema_beitraege/beitraege/mak/dateien/3.htm )
begeben, suchten Fuyau, Jan, Leo und Michel den optimalen Treffpunkt für ein Rotationsellipsoid mit beiden Halbachsen 1.
Zu diesem Zweck fuhren sie am Ostersamstag ins Domstädtchen Limburg, wo der TTC Staffel sein Turnier ausrichtet, bei dem wir VfL’er schon als Stammgäste zu bezeichnen sind. Wie in den letzten Jahren war die Konkurrenz gerade in der A-Jugend gespickt mit Hessenligaspielern, so dass für Fuyau und Michel nach der Gruppenphase Schluss war ebenso wie für Leo bei den A-Schülern. Dass die Heimreise aber nicht an „High Noon“ angetreten werden konnte, erwirkte Jan, der sich mit taktischer Meisterleistung im Halbfinale (Time-Out bei 1:5 im Entscheidungssatz) durchsetzen konnte, im Finale allerdings die Überlegenheit von Moritz Weinand (TTC Mühlheim) anerkennen musste. Als Anerkennung erhielt er ein Trikot von JOOLA.
Insgesamt wiedermal ein schöner und lehrreicher Ausflug für unsere Jungs, bei dem ein Sonderlob dem geduldigen Fahrer Herrn Eckhardt gebührt.

1 110 111 112 113 114 129