Dritte Mannschaft erlangt ersten Saisonsieg!

Nach der doch etwas enttäuschenden Hinrunde ohne einen Punktgewinn, konnten wir am Mittwoch in eigener Halle unseren ersten Saisonsieg feiern. In einem umkämpften Spiel wurde der Tabellenvierte aus Amönau mit 9:6 besiegt! Am kommenden Freitag (31.01.03) wollen wir nun in Sichertshausen auch unsere ersten Auswärtspunkte sammeln. Ich hoffe, dass dies der Start in eine erfolgreiche Rückrunde war und wir eine ausgeglichene Bilanz erreichen können!
Die Details:

Willoh/ Usbeck: 1:0
Pinter/Kreuzb.: 0:1
Hoops/Akbary: 0:1

Pinter: 2:0
Willoh: 2:0
Usbeck: 1:1
Hoops: 2:0
Akbary: 0:2
Kreuzberger: 1:1
Ingo Willoh

Zweite gewinnt 9:3 gegen Ginseldorf

Gestern (21.1.03) ist die zweite Mannschaft mit einem glatten 9:3 -Sieg gegen Ginseldorf erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Mit diesem Auftakt haben wir einen guten Grundstein gelegt, um den Klassenerhalt in der Kreisliga zu sichern.

Zu den Details:

Doppel:
Mario/Thomas B.: 1:0
Frank/Patrik: 0:1
Thomas E./Ralf: 1:0

Einzel:
Thomas B.: 2:0
Mario: 2:0
Patrik: 2:0
Frank: 1:0
Thomas B.: 0:1
Ralf: 0:1

Frank Michler

Dienstag: Rückrunden-Auftakt der Zweiten

Am Dienstag (21.1.03) beginnt auch für die Zweite Mannschaft die Rückrunde. In Top-Besetzung spielen wir zuhause gegen Ginseldorf. Ginseldorf hat zur Zeit 8:14 Punkte, und ist damit zwei Punkte vor uns. Das Hinspiel hatten wir mit stark ersatzgeschwächter Mannschaft deutlich verloren.

Frank.
Frank Michler

Erste verspielt 8:6 Führung gegen Kirchhain

Die Spiele gegen den TTC Kirchhain scheinen für unsere Erste immer etwas ganz Besonderes zu sein. Nachdem es bereits im Hinspiel zu einer Superbegegnung mit einem leider unglücklichen 7:9 gegeben hatte, konnte dies gestern nochmal getoppt werden. Super Ballwechsel, mehrere Spiele, die nach 0:2 Satzrückstand noch gekippt wurden, nicht weniger als 10 Spiele (von 16), die im fünften Satz entschieden wurden und insgesamt ein leistungsgerechtes 8:8 Unentschieden im Duell der Verfolger von Marbach.
Nach einer 2:1 Doppelführung für uns wogte das Spiel hin und her (Pk1 1:1, Pk2 0:2,Pk3, 2:0). Nach den weiteren Siegen des Spitzenpaarkreuzes schien sich das Blatt bei einer 7:4 Führung auf unsere Seite zu wenden, doch unglückliche Fünfsatzniederlagen von Christoph Loschen, Dieter Jakob und Issing/Kirchhöfer bei einem Gegenpunkt durch Jan Frunzke besiegelten das Remis.
Dies Spiele im Einzelnen:
Issing/Kirchmeyer – Höpfner/Finck 3:2 1:0
Eickhorst/Loschen – Weitzel/Luthe 1:3 0:1
Frunzke/Jakob – Fuhrmann/Ruffer 3:0 1:0
Issing – Luthe 3:0 1:0
Eickhorst – Weitzel 2:3 0:1
Loschen – Höpfner 2:3 0:1
Kirchmeyer – Finck 2:3 0:1
Frunzke – Ruffer 3:2 1:0
Jakob – Fuhrmann 3:2 1:0
Issing – Weitzel 3:0 1:0
Eickhorst – Luthe 3:1 1:0
Loschen – Finck 2:3 0:1
Kirchmeyer – Höpfner 1:3 0:1
Frunzke – Fuhrmann 3:0 1:0
Jakob – Ruffer 2:3 0:1
Issing/Kirchmeyer – Weitzel/Luthe 2:3 0:1




Alexander Issing

Erste verliert das Pokalfinale in Kirchhain

Durch die knappe Serienspielniederlage aus der Vorrunde gut motiviert, fuhren ChrisL, ChrisE und Alex zum Pokalfinale der hiesigen Bezirksklasse nach Kirchhain. Nach dem verletzungsbedingten Fehlen der Kirchhainer Nr. 2, Ralf Luthe, sollte sich der VfL in einer leichten Favoritenrolle befunden haben. Der Spielverlauf zeigte jedoch, dass das Spiel für unsere Jungs vielleicht etwas zu früh im Jahr lag, so dass wir uns etwas unter Wert mit 2:4 geschlagen geben mussten. Überragender Spieler der Kirchhainer war Routinier Helmut Weitzel, der Einzelsiege gegen ChrisE und Alex sowie das Doppel an der Seite von Claudio Finck gegen ChrisL und ChrisE einfahren konnte. Bei Gegenpunkten von Alex gegen Höpfner und ChrisL gegen Finck besorgte schließlich jener gegen ChrisE in einem spannenden Spiel den Siegpunkt der Kirchhainer. Capito?
Freitag die nächste Chance, Revanche gegen die Kirchhainer zu nehmen. Wir sind bereit!

Alexander Issing

Wir fahr’n zum Bundesligaspiel

Die TT Abteilung des VfL organisiert zur Zeit eine Fahrt zum Bundesligaspiel des TTV Gönnern am Sonntag, dem 12. 01. 03, um 16.30 Uhr gegen Plüdershausen. Interessierte/innen können sich gerne bei mir melden.
alex.issing@gmx.de

Alexander Issing

1 146 147 148 149